Praxis Inge M. Koppaetzky

Heilpraktikerin, Körperpsychotherapie

Europäisches Zertifikat für Psychotherapie

 

 

Lange Reihe 105, 20099 Hamburg

Tel. (040) 25 49 18 48

Körperorientierte

Psychotherapie

 

Traumatherapie

 

Paarberatung

NLP und

Coaching

Meridian-Therapie

Aussöhnung mit

dem inneren Kind

Biodynamische

Massage

Aussöhnung mit dem INNEREN KIND

 

„Im Einklang mit sich selbst“ 

 

Die Entwicklung von mehr Selbstliebe ist ein Hauptziel meiner Arbeit mit dem Inneren Kind. Das Einverstanden sein mit den eigenen Schwächen und die Anerkennung eigener Stärken stehen hierbei im Mittelpunkt.

 

Das Innere Kind ist wie eine Symbolfigur für unser gefühlsmäßiges Erleben. Das Innere Kind steht für die Anteile ins uns, die oft ganz früh verletzt oder unterdrückt wurden. Häufig kommen diese Teile in uns nicht zur Ruhe und fordern unsere Aufmerksamkeit und Anerkennung.

 

Das innere Streiten mit ungeliebten Anteilen unserer Persönlichkeit kann uns in der Vergangenheit gefangen halten und das Erleben der Gegenwart beeinträchtigen. Das Leben kann durch innere Zwänge und starre Reaktionsmuster auf äußere Begebenheiten erschwert sein. Das Erkennen und Auflösen einschränkender Verhaltensmuster öffnet den Weg für mehr Selbstannahme.

Anteile in uns, die sich evtl. unserer bewußten Wahrnehmung entziehen, können

Verhaltenweisen in uns auslösen, die uns selbst nicht gut tun. Diese Anteile

können durch die Arbeit mit dem Inneren Kind erreicht und integriert werden.

 

Die „Begegnung mit dem Inneren Kind“ in uns und seinen eingefrorenen

Erinnerungen bietet die Chance, „das Kind an die Hand“ zu nehmen und aus

den eingefahrenen Programmen herauszutreten.

Mit der akzeptierenden, liebevollen Kontaktaufnahme mit dem verletzten

Inneren Kind, kann die Heilung der Seele beginnen.

Das Innere Kind kann symbolisch Schutz und Sicherheit erfahren.

Verborgene Potentiale können freigesetzt und die Quelle von Kreativität und

Lebensfreude ergründet werden.

Schuldgefühle können entmachtet und das Erleben von Scham kann konstruktiv

umgesetzt werden.

 

Verantwortung für sich zu übernehmen erleben wir meist als Zuwachs an innerer Freiheit. Das Leben kann erfüllter und fantasievoller werden.

 

Die Themen Beziehungs- und Kontaktfähigkeit sind ein zentraler Bereich in der Arbeit mit dem Inneren Kind. Dazu gehört eine nährende Unterstützung und auch die Förderung der Abgrenzungsfähigkeit.

 

In der Arbeit mit dem Inneren Kind nutzte ich, unter Berücksichtigung traumatherapeutischer Ansätze, Elemente aus verschiedenen Therapiemethoden, wie u.a. Imaginationsverfahrern, Gesprächstherapie,  Systemische Therapie.